CV

↓ Berufs- und Forschungserfahrung
↓ Akademischer Bildungs- und Qualifizierungsweg
↓ Auszeichnungen
↓ Mitgliedschaften

Berufs- und Forschungserfahrung

seit 10/2020Universitätslektorin für Ethik, Universität Bremen, Fachbereich 11, Human- und Gesundheitswissenschaften (unbefristet, Lehrverpflichtung: 12 SWS)
04/2020–06/2020Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Hamburg, Department Sozialökonomie, Abteilung Soziologie; DFG-Projekt: „Ich möchte lieber nicht. Das Unbehagen mit der Organspende und die Praxis der Kritik. Eine soziologische und ethische Analyse“
04/2018–03/2020Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen; DFG-Projekt: „Ich möchte lieber nicht. Das Unbehagen mit der Organspende und die Praxis der Kritik. Eine soziologische und ethische Analyse“
01/2017–06/2018Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen; BMBF-Projekt: „Eine naturwissenschaftliche, ethische und rechtsvergleichende Analyse der klinischen Anwendung von humanen induzierten pluripotenten Stammzellen in Deutschland und Österreich (ClinhiPS) – Teilprojekt 2: Ethische Analyse“
10/2014–12/2016Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen; DFG-Projekt: „Ich möchte lieber nicht. Das Unbehagen mit der Organspende und die Praxis der Kritik. Eine soziologische und ethische Analyse“
06/2014–08/2014Promotionsstipendiatin, Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen
03/2014–05/2014Wissenschaftliche Mitarbeiterin, AG Kultur und Ethik der Biomedizin, Prof. Dr. Silke Schicktanz, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen
10/2010–12/2013Wissenschaftliche Mitarbeiterin, DFG-Graduiertenkolleg „Dynamiken von Raum und Geschlecht“, Universität Kassel/Universität Göttingen
02/2007–09/2010Studentische und wissenschaftliche Hilfskraft, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen
09/2003–08/2004Freiwilliges soziales Jahr – Kultur, Stadtbibliothek Göttingen; Trägerschaft: Landesvereinigung kulturelle Jugend e.V., Hannover

Akademischer Bildungs- und Qualifizierungsweg

07/2015Disputation (summa cum laude)
10/2010–
10/2014
Promotion (magna cum laude)
• Bioethik, Philosophische Fakultät, Universität Göttingen
• Titel: „Alterität als kulturelle Herausforderung des Klonens. Eine Rekonstruktion bioethischer und literarischer Verhandlungen“
05/2010Magisterarbeit
• Komparatistik, Philosophische Fakultät, Universität Göttingen
• Titel: „Benötigtes Leben. Analysen zu literarischen Darstellungen der Organtransplantation und ihren fiktionalen Dimensionen“
04/2005–05/2010Studium
• Universität Göttingen, Philosophische Fakultät
• Fächer: Komparatistik, Skandinavistik, Geschlechterforschung

Auszeichnungen

09/2017Akademie für Ethik in der Medizin: Nachwuchspreis
12/2013Preis des Stiftungsrats der Universität Göttingen, Preis in der Kategorie: „Wissenschaft und Öffentlichkeit“; für die Filmreihe: „Komplexe Konflikte. Bioethik im Film und in öffentlichen Diskursen“

Mitgliedschaften

• Akademie für Ethik in der Medizin
• Deutsche Gesellschaft für Public Health
• Fachgesellschaft Geschlechterstudien
• Göttinger Centrum für Geschlechterforschung

Einen vollständigen Lebenslauf gibt es hier zum Download.